Skip to content
May 8, 2013 / balkongezwitscher

2 Fragen und 2 x Staunen

Ist das gefährlich??? Eine meiner Vilma-Tomaten hat Anzeichen einer merkwürdigen Krankheit… Die Blätter verfärben sich bräunlich und vertrocknen. Dabei hat sie schon so viele Blütenansätze (52. Ja, ich hab sie wirklich gezählt.).

tomatenblatt

Die Erbsen wachsen dafür umso fleißiger und klettern in Tarzanmanier die Lianen…ähh…das Rankgitter hinauf. Die Erbse vorne links sieht doch mit den “Rankarmen” wirklich aus wie ein lianenhangelnder Tarzan…  Nur stellt sich mir inzwischen die Frage, ob ich nicht doch noch einmal nachsäe. Stehen die Pflanzen zu weit auseinander? Wahrscheinlich ist vorne rechts noch genug Platz und ich drücke zwei weitere Erbsen in die Erde.

erbsenwachstum

Zum Abschluss die schönsten Farben des Balkons!! Der Mangold ist die Wucht!!! (Manchmal muss man die Ausrufezeichen regelrecht verschwenden.) Ich habe “Bright lights” gesät und trotz wolkenverhangener, einsetzender Dämmerung sind diese leuchtenden Bilder entstanden. Ich küre den Mangold zur Pflanze der Woche! Er lebe hoch!!!

mangoldgelb

mangoldrot

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Mein Balkonexperiment

Gemüse und Obst aus eigenem Anbau

NORDWESTBALKON

Urbanes Gärtnern - und andere Weltverbesserungsversuche.

Hannahs Garten

Gemüse vom Balkon

Gemüse aus Balkonien

Aller guten Gärten sind drei

%d bloggers like this: